Honigernte #200605

Ich möchte mich zunächst bei Ihnen persönlich für den Kauf meines Honigs bedanken. Sie haben sich damit für ein Produkt entschieden, dass nach bestem Gewissen umwelt- und bienenfreundlich produziert wurde. Damit helfen Sie die Vielfalt unserer heimischen Natur auch für kommende Generationen zu schützen. Vor allem Dank der fleissigen und glücklichen Bienen. Für ein 500g Glas Honig müssen etwa 1,5 kg Nektar eingetragen werden, sind ca. 50 000 Ausflüge erforderlich, in denen bis zu 2 – 6.000.000 Blüten besucht werden müssen. Dabei legen die Bienen eine Gesamtstrecke von 120.000 km zurück. Das ist 3 Mal um die Erde.

Sollten Sie Fragen, Anmerkungen oder Kritik haben, bitte ich Sie darum mit mir Kontakt aufzunehmen. Über den Kontaktreiter im Menü können Sie mir jederzeit eine Nachricht zukommen. Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Fakten zu ihrem Honigglas:

Honigart: Schleuderhonig
Honigherkunft: gemischter Blütenhonig
Standort der Bienen: Köln Brück – Lehmbacher Weg; Irlenfelder Kamm, Bergisch Gladbach
Schleuderdatum: 20.05.2020
Gesamtmenge Ertrag: 10kg
Abfülldatum: 05.06.2020
Wassergehalt im Honig: 16,9%
Mindesthaltbarkeitsdatum: 05.06.2022

Hinweise:

  • der Wassergehalt wurde nach der Schleuderung durch ein Refraktometer gemessen.
  • das Mindesthaltbarkeitsdatum ist eine notwenige Angabe für den Verkauf von Lebensmitteln. Grundsätzlich wird Honig bei enstprechender Lagerung nicht schlecht.
  • Der Honig sollte trocken, dunkel und kühl gelagert werden.
  • Honig kann kristallisieren, wodurch er weiße Kristalle bildet und fest wird. Dieser Vorgang ist ein natürlicher Prozess. Der Honig kann in einem Wasserbad bei max. 35 Grad wieder verflüssigt werden.
  • Honig ist für Kinder unter 12 Monaten nicht zum Verzehr geeignet.


Gerne können Sie auch weitere meiner Produkte kaufen. Bei Interesse folgen Sie bitte diesem Link. Dort erkläre ich auch die Wichtigkeit und Probleme zwischen Natur und der Biene.